Startseite – Bedrohungsmanagement

Logo Kantonspolizei Bern
Kantonspolizei Bern
  • de
  • fr

Kantonales Bedrohungsmanagement

Bedrohungsmanagement
Bedrohungsmanagement

Empfehlungen für Behörden und Institutionen

Immer wieder werden Personen im Kanton Bern zum Ziel von Gefährdungen oder Drohungen. Betroffen sind in Folge ihrer Tätigkeiten auch Mitarbeitende von verschiedenen Behörden und Stellen. Deshalb hat der Regierungsrat die Einführung eines institutionsübergreifenden Kantonalen Bedrohungsmanagements (KBDM) beschlossen. Damit werden unter der Federführung der Kantonspolizei Bern die bereits gelebten und erprobten Prozesse ausgedehnt und die Zusammenarbeit verstärkt sowie institutionalisiert.

Das Kantonale Bedrohungsmanagement hat zum Ziel, das potenzielle Risiko einzelner Personen frühzeitig zu erkennen, dieses einzuschätzen und schliesslich mit geeigneten Massnahmen zu entschärfen. Durch die Zusammenarbeit können mögliche Gewaltspiralen vorzeitig durchbrochen werden.

Weiterführende Informationen

Kontakt

Kantonspolizei Bern
Fachstelle Bedrohungsmanagement
Postfach
3001 Bern
Tel. +41 31 638 66 60

Empfehlungen für Bildungseinrichtungen

Wie können sich Bildungseinrichtungen gegen Gewaltvorfälle schützen?

Informationen zu Prävention und Notfallkonzepten.